Alles in Fluss
Alles in Fluss

Die Säulen der Behandlung:

  1. Manuelle LymphPower-Behandlungen
  2. Gluten- und milcheiweißfreie, basenüberschüssige Ernährung
  3. Sport/Bewegung
  4. Stressreduktion
  5. ggf. Basenpräparate auf Carbonatbasis

 

Selbst bei der besten und eigentlich basenüberschüssigen Ernährungsweise kann es Phasen geben, in denen körperliche Belastung oder psychischer Stress übermäßig groß sind. In diesen Phasen reicht oft eine basenüberschüssige Ernährung allein nicht aus, um Übersäuerung zu verhindern. In diesen Fällen tut man sich einen großen Gefallen, wenn man zusätzlich ein gutes Basenpräparat einnimmt.

 

Im Zuge der Entwicklung seiner LGB hat Dr. Barth festgestellt, dass reine Carbonate das Bindegewebe weicher machen. Somit unterstützen sie die Behandlungen positiv, während Citrate zwar Zellen innerlich basischer machen - aber das umliegende Bindegewebe fester und starrer machen. Daher ist die Einnahme von Citraten während der LymphPower-Therapie kontraproduktiv.

 

Häufig empfehle ich die kurweise Einnahme von Basenpulver oder -kapseln während der LymphPower-Therapie, weil sich Lymphstaus mit ihrer Hilfe deutlich schneller auflösen lassen und die Behandlungen dadurch für meine Patienten angenehmer werden.

 

Aufgrund meiner Erfahrungen kann ich Dr. Barths Bitba Basenpulver genau so empfehlen, wie Pascoe Basenpulver und -tabs.

 

 

 

 

Grundlage für die nachhaltige Wirksamkeit der Behandlung ist  der Verzicht auf Milchprodukte und Gluten, sowie regelmäßige Bewegung.

Der Erfolg ist schnell zu fühlen und zu sehen und wiegt die anfänglichen Anstrengungen der Ernährungsumstellung deutlich auf.

 

 

 

Interessante Links:

Sport und Bewegung gehören zu den wichtigsten Säulen von LymphPower.

Aber der innere Schweinehund hält uns oft davon ab tatsächlich Sport zu treiben. Daher suchen Sie sich bitte einen Sport, der Ihnen auch wirklich Vergnügen bereitet!

Sabina Gade und "ihr" Nia machen unbändigen Spaß, und man kann sich bei toller Musik tänzerisch so richtig auspowern.

Ich kann Ihnen aus eigener Erfahrung wärmstens empfehlen, einmal ein Nia-Wochenende oder einen Workshop auszuprobieren!

 

http://www.sabina-nia.de/

 

 

Hier erfahren Sie die wichtigsten Eckpunkte von LymphPower und der LGB in Form eines Interviews:

Interview zum Thema "Lipödem" mit Lisa Mestars

Zusammenfassung des Interviews

 

 

Aktuelles

Die nächsten freien Behandlungs-Termine:

  • Mo, 4.11. um 11:30 Uhr
  • Di, 5.11. um 9 Uhr
  • Fr, 8.11. um 9 Uhr
  • Mo, 11.11. um 9 Uhr und um 11:30 Uhr
  • Di, 12.11. um 9 Uhr und um 15 Uhr
  • Mi, 13.11. um 11:30 Uhr
  • Do, 14.11. um 15 Uhr
  • Fr, 15.11. um 9 Uhr
  • Di, 19.11. um 9 Uhr und um 11:30 Uhr
  • Mi, 20.11. um 15 Uhr
  • Do, 21.11. um 11:30 Uhr

 

Meine Behandlungszeiten:

Montags: 9 Uhr und 11:30 Uhr

Di, Mi, Do: 9 Uhr, 11:30 Uhr, 15 Uhr und 17:30 Uhr

Freitags: 9 Uhr und 11:30 Uhr

 

Information für Neueinsteiger:

Die ersten beiden Termine müssen innerhalb von 48 Stunden bis zu 7 Tagen stattfinden und gehören zwingend zusammen.

 

Aus Fairness anderen Patienten und auch mir gegenüber bitte ich darum, einmal abgesprochene Termine nur in Ausnahmesituationen abzusagen oder zu verlegen. Da Termine üblicherweise 4 Wochen im voraus abgesprochen werden, können "Löcher" durch Absagen oftmals selbst mehrere Wochen vor Termin nicht wieder neu gefüllt werden.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Behandlung nur nach vorheriger Termin-Absprache.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Bitte aus Datenschutz-Gründen keine Kontaktaufnahme per WhatsApp.

 

******************************************

 

Wem es bei mir nicht schnell genug geht, der kann gern meine erste fertig ausgebildete LymphPower-Therapeutin Silke Horchler um einen Termin bitten.

Informationen zu Silke Horchler
Hier beschreibt Silke Horchler ihre Arbeit und nennt ihre Kontaktdaten.
Info über Silke und LymphPower.pdf
PDF-Dokument [95.3 KB]

 

Die Fotos auf dieser Homepage hat Eva Thäte gemacht und mir zur Verfügung gestellt. Danke Eva!

 

 

Zähler seit 1. März 2016:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cathrin Thies