Alles in Fluss
Alles in Fluss

 

LymphPower - Was ist das? Was kostet das?

 

LymphPower ist eine noch verhältnismäßig unbekannte, sehr intensive Ganzkörper-Behandlung, mit deren Hilfe der Therapeut nicht allein die Symptome seiner Patienten behandelt, sondern auch die Ursachen. Sie ist mit bisherigen klassischen Lymphtherapien weder von der Behandlungsart noch von der Wirkung her vergleichbar.

 

 

LymphPower besteht aus sehr in die Tiefe gehender, manueller Lymphbehandlung in Verbindung mit basenüberschüssiger Ernährung, Anleitung zu Selbstmassage, sowie zu Sport und unterstützender Gymnastik.

 

LymphPower wurde von mir in erster Linie für Patienten mit Lipödem entwickelt, hilft aber generell bei gesundheitlichen Problemen, die durch Übersäuerung und daraus resultierendem Lymphstau entstehen.

 

Ziel von LymphPower ist die Lösung verborgen liegender Lymphstauungen und die Verflüssigung der Lymphe als der ernährenden und zugleich entgiftenden Grundlage aller Lebensvorgänge unserer Zellen.

 

Ich habe LymphPower aus der LGB von Dr. Barth weiterentwickelt. Dabei habe ich die Griffe an die Schmerzempfindlichkeit meiner Lipödem-Patienten angepasst, konzentriere mich auf andere, lipödemspezifische Schwerpunkte, als die LGB es tut und leite intensiv zur Selbsthilfe an.

 

Ich hoffe, im Laufe der Zeit möglichst viele LymphPower-Therapeuten ausbilden zu können, die mir helfen insbesondere Lipödem-Patientinnen auf der ganzen Welt von ihren Qualen zu befreien.

 

Grundlage der Therapie ist eine streng gluten- und milcheiweißfreie Ernährung. Es geht dabei nicht um Milchzucker (Laktose) sondern um das größte Milcheiweiß, das Kasein. Es ist absolut sinnvoll, in einem zweiten Schritt auch auf Zucker zu verzichten, der ein großer Säurebildner und Gift für den Körper ist.

Der Gedanke hinter dieser Ernährungsform: Lymphblockaden entstehen durch das Gerinnen von tierischem (Milch-)eiweiß aufgrund von Säuren.

 

Mag die Ernährungsumstellung auch anfangs schwerfallen – Sie werden den Erfolg schnell fühlen und sehen.

 

 

Tipp:

In der Apotheke können Sie Teststreifen kaufen, mit denen Sie den PH-Wert Ihres Urins prüfen können. Die Streifen sollten mindestens Werte von PH 5 bis PH 8 anzeigen. Halten Sie für 2-3 Tage bei jedem Toilettengang einen Teststreifen in den Urinstrahl und prüfen Sie, ob er sich zumindest hin und wieder blau verfärbt, und so einen basischen Bereich von mehr als PH 7,5 anzeigt.

Wenn der Streifen immer gelb oder grün bleibt, essen Sie nicht ausreichend basenüberschüssig und sollten Ihre Ernährung und Ihre Trinkgewohnheiten überprüfen..

 

 

 

***********************************************************************************************

 

An dieser Stelle finden Sie die Videoaufnahme eines Interviews zum Thema "Lipödem" mit mir:

 

Interview mit Lisa Mestars

 

Und dies ist die schriftliche Zusammenfassung des Gesprächs:

https://www.lisamestars.com/048/

 

***********************************************************************************************

 

 

Was geschieht in einer LymphPower-Behandlung?

 

Ich behandle meine Patienten ausschließlich manuell, vorwiegend am Körperstamm (Bauchraum, Brustraum, Rücken), Hals und Kopf, in zweiter Linie an den Extremitäten.
Dabei löse ich Lymphstaus, so dass die Eigenregulation des Körpers wieder in Gang kommt.

Da Lymphe bei warmen Temperaturen fließfähiger ist, als bei kalten, ist mein Behandlungsraum immer angenehm warm, ebenso wie die Oberfläche der Massagebank.

 

Eine Behandlung dauert 1,5 Stunden plus ca. 30 Minuten Vor- und Nachgespräch.

Der erste Termin ist immer an einen Zweittermin gebunden, der möglichst innerhalb von max. 7 Tagen stattfinden soll.

Weitere Behandlungen finden in der Regel über einen Zeitraum von 9 - 12 Monaten in Intervallen von 3-6 Wochen statt. Dies kann individuell unterschiedlich sein.

 

Die meisten Patienten möchten auch nach Abschluss der Behandlung nicht darauf verzichten, auch weiterhin wenigstens 1-2 LymphPower-Behandlungen pro Jahr wahrzunehmen.

 

 

Vereinbaren Sie einen ersten Termin und erobern Sie sich Schritt für Schritt Ihre Lebensenergie zurück!

 

 

 

 

 

Was kostet eine LymphPower-Behandlung?

 

Eine Behandlung dauert 1,5 Stunden und kostet € 190,-.

 

Vor jeder Behandlung erfolgt noch eine kurze Besprechung. Diese ist im Behandlungspreis inbegriffen.

Der Betrag wird im Anschluss an die Behandlung in bar oder per ec-Karte entrichtet. Auf Wunsch erstelle ich gern eine Rechnung.

 

Planen Sie bitte pro Behandlung insgesamt ca. 2 Stunden Zeit ein.

 

Der erste Termin ist zum Eingewöhnen gedacht und dauert wegen der längeren Vorbesprechung zwar auch 2 Stunden, die Behandlung selber ist aber auf ca. 1 Stunde verkürzt.

Aktuelles

Meine Praxis in Hamburg ist geschlossen, und ich habe Deutschland verlassen.

 

* * *

 

Ich werde jedoch vom 02. - 31.01.2023 zu Besuch in Bremen sein und biete dort für diese Zeit folgende Termine an:

  • Mo, 2.1. um 11 Uhr
  • Di, 3.1. um 8:30 und um 11 Uhr
  • Mo, 9.1. um 8:30 Uhr und um 11 Uhr
  • Di, 10.1. um 8:30 Uhr und um 11 Uhr
  • Sa, 14.1. um 8:30 Uhr
  • Di, 17.1. um 8:30 Uhr und um 11 Uhr
  • Sa, 21.1. um 8:30 Uhr
  • Mo, 23.1. um 8:30 Uhr
  • Di, 24.1. um 8:30 Uhr und um 11 Uhr

 

Wenn Sie einen dieser noch freien Termine wahrnehmen möchten, schreiben Sie mir bitte an cathrin.thies(at)lymphpower.com. Nennen sie bitte mindestens einen Ausweichtermin, falls Ihr Wunschtermin bereits vergeben sein sollte. Die genaue Adresse in Bremen teile ich Ihnen dann im Zuge der schriftlichen Bestätigung mit.

Sie liegt ganz in der Nähe des Focke Museums.

 

Auch weiterhin berechne ich für jeden 2-stündigen Behandlungstermin € 190,-.

Da ich kein Kartenlesegerät mehr haben, bitte ich um Barzahlung am Ende der Behandlung.

Leider kann ich ab sofort keine Rechnungen mehr für Ihre Krankenkassen erstellen. Bitte bedenken Sie das, wenn Sie eine Terminabsprache machen.

 

 

 

Wenn Sie über spätere neue Termine oder wichtige Neuigkeiten informiert werden möchten, schreiben Sie mir bitte an:

termine(at)lymphpower.com

damit ich sie in den Verteiler aufnehmen kann.

 

 

 

 

Die Fotos auf dieser Homepage hat Eva Thäte gemacht und mir zur Verfügung gestellt. Danke Eva!

 

 

Zähler seit 1. März 2016:

Druckversion | Sitemap
© Cathrin Thies